Der Koran und die Bibel sind gleich...


 leavingbabylon    19 Jul 2016 : 08:06

pope_window.png

... sagte der Papst seinen Anhängern

Im September des letzten Jahres sprach der "Bischof von Rom" zu seinen katholischen Anhängern über die enorme Wichtigkeit der Ausübung von religiöser Toleranz. Während seiner stundenlangen Rede, verkündete er mit einem Lächeln, dass der Koran und die spirituellen Lehren, die darin enthalten sind, genauso gültig seien wie die Bibel.


"Jesus Christus, Mohammed, der HERR, Allah. Dies seien alles Namen, welche verwendet werden um eine Entität zu beschreiben, die in der ganzen Welt das gleiche ist. Seit Jahrhunderten wurde wegen des Wunsches, unsere Religionen zu trennen, unnötig Blut vergossen. Dies sollte jedoch das Konzept sein, welches uns als Menschen, als Nationen und als Welt verbindet. Gemeinsam können wir ein noch nie dagewesenes Zeitalter des Friedens erreichen. Wir können alle einen solchen Zustand nur erringen, indem wir alle anderen Religionen respektieren. Schliesslich sind wir alle Kinder Gottes, unabhängig davon, wie wir Gottes Namen aussprechen. Wir können durch die Zusammenlegung von islamischem und christlichem Glauben wundersame Dinge in der Welt erreichen. Die Zeit für eine solche Bewegung ist jetzt. Nie wieder werden wir dann unsere Nachbarn aufgrund von unterschiedlichen Göttern abschlachten."

Das klingt doch gut nicht wahr? Nun, wusstet Ihr, dass die Bibel dies vorhersagt? Wer dies mit mir studieren möchte, kann sich jederzeit bei mir melden.

Frieden wird so nie erreicht werden und es steht geschrieben:
Jesaja 54,15: "Siehe, sie mögen sich wohl zusammenrotten; aber es geht nicht von mir aus. Wer sich aber gegen dich zusammenrottet, der wird an dir zu Fall kommen."
1. Thessalonicher 5,3: "Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen."
Johannes 14,27: "Frieden hinterlasse ich euch; meinen Frieden gebe ich euch. Nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch; euer Herz erschrecke nicht und verzage nicht!"
Johannes 14,6: "Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!"




0 Kommentare